Amanda Knox kehrt nach Italien zurück

Die Amerikanerin hat sich nach einem jahrelangen Justizkrimi erstmals wieder auf den Weg nach Italien gemacht.

Eine Rückkehr mit Erinnerungen: Amanda Knox spricht vor vier Jahren zu Repotern in der US-Stadt Seattle. (Keystone/AP/Ted S. Warren/27. März 2015)

Eine Rückkehr mit Erinnerungen: Amanda Knox spricht vor vier Jahren zu Repotern in der US-Stadt Seattle. (Keystone/AP/Ted S. Warren/27. März 2015)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Auf geht's... Wünscht uns »Buon viaggio!"", schrieb Amanda Knox am Dienstagabend auf Instagram. Dabei postete die 31-Jährige ein Foto von sich und ihrem Freund Christopher Robinson in einem Auto. Am Samstag soll sie bei einem Kongress zu Justizirrtümern in Modena auftreten.

Es ist Knox' erste Reise nach Italien, nachdem sie dort 2009 wegen des Mordes an der britischen Austauschstudentin und ihrer damaligen Mitbewohnerin Meredith Kercher zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden war.

Knox sass in Italien fast vier Jahre in Haft, wurde nach jahrelangem Justizgerangel aber im Jahr 2015 endgültig freigesprochen. Der Fall wurde nie komplett aufgeklärt. Laut Nachrichtenagentur Ansa soll Knox am Donnerstag in Mailand eintreffen. Begleitet wird sie demnach von ihrem Partner und ihrer Mutter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Here we go... Wish us, "Buon viaggio!"

Ein Beitrag geteilt von Amanda Knox (@amamaknox) am

(fal/sda)

Erstellt: 12.06.2019, 14:46 Uhr

Artikel zum Thema

Italien muss Amanda Knox entschädigen

Vier Jahre sass die US-Bürgerin nach einem Mordurteil in Italien in Haft, dann der Freispruch und die Heimreise. Jetzt stellt das Strassburger Gericht Mängel fest. Mehr...

Knox und Sollecito sind frei

Überraschung in Rom: Freisprüche für Amanda Knox und Raffaele Sollecito. Sie sollen den Mord von Perugia nicht begangen haben. Mehr...

Ein Engel und die Finsternis

Italiens oberstes Gericht entscheidet über das Schicksal von Amanda Knox – sieben Jahre nach dem Mord von Perugia. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Sweet Home Zürich und seine «Fantastic People»

Geldblog Wo sich Schenkungen besonders lohnen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...