«Ich dachte: ‹Ich muss nach Hause, sonst schimpft meine Mutter›»

18 Tage in Dunkelheit: Die geretteten Buben schildern ihren Überlebenskampf in der thailändischen Tham-Luang-Höhle.

Die erste Pressekonferenz der geretteten Fussballer: Die Buben erzählen von ihren Erfahrungen. (18. Juli 2018) Video: SDA

(TA/NN/sda/afp)

(Erstellt: 18.07.2018, 15:14 Uhr)

Artikel zum Thema

Chronik: Die prägendsten Momente des Höhlendramas

Video Seit dem 23. Juni sitzt ein Fussballteam mit seinem Trainer in einer thailändischen Höhle fest. Vier der Jugendlichen sind mittlerweile gerettet. Mehr...

Bedingungen sind zurzeit «sehr geeignet» für Rettung

Höhlenretter in Thailand stehen vor schwieriger Entscheidung: Tauchen könnte für die Eingeschlossenen lebensgefährlich sein. Abwarten ebenfalls. Mehr...

Eingeschlossene Männer verlassen Hölloch

Video Die seit Sonntag im Hölloch im Muotathal im Kanton Schwyz eingeschlossenen acht Männer sind wieder zu Hause. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Geldblog So werden Sie im Alter zum Lebenskünstler

Mamablog Gewalt entsteht aus Überforderung

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...