Polizei in Den Haag nimmt Verdächtigen fest

Die drei von einem Messer verletzten Jugendlichen haben inzwischen das Spital verlassen können.

Vorfall in der belebten Einkaufsstrasse: Die Polizei hat ausrücken müssen. (Video: www.twitter.com)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem Messerangriff mit drei Verletzten in Den Haag nahm die niederländische Partei am Samstag einen Verdächtigen in Haft. In der Innenstadt von Den Haag sei ein 35 Jahre alter Mann ohne festen Wohnsitz gefasst worden, teilte die Polizei über den Online-Dienst Twitter mit. Er werde zur Vernehmung in eine Polizeiwache gebracht.

Bei dem Messerangriff waren am Freitag drei Jugendliche durch Messerstiche verletzt worden. Sie wurden in einem Kaufhaus in der Den Haager Shopping-Meile Grote Marktstraat angegriffen.

Die drei Opfer kannten sich vor dem Messerangriff nicht. Es handelte sich nach Polizeiangaben um einen 13-jährigen Knaben und zwei 15 Jahre alte Mädchen. Nach einer Notfall-Versorgung im Spital wurden sie alle drei wieder entlassen. (fal/sda/reuters)

Erstellt: 30.11.2019, 19:04 Uhr

Artikel zum Thema

Anti-Terror-Kampf mit dem Narwal-Zahn

Ein Terrorist tötet zwei Menschen auf der London-Bridge, die Polizei erschiesst ihn. Gestellt wurde der Täter aber offenbar von einem Koch mit improvisierter Bewaffnung. Mehr...

«Der Mann stach mehrfach auf das Opfer ein»

Biel Eine Person wurde in Biel verletzt. Laut Augenzeugen soll es zuvor zu einer Messerstecherei gekommen sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Neue Farben am Matterhorn

Geldblog Werbeversprechen sind nie garantiert

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...