Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bahnlinie Luzern–Zürich gesperrt

Um 15.40 Uhr sprangen drei Güterwagen aus den Gleisen: Ein beschädigter Wagon im Bahnhof Ebikon. (11. Juni 2014)
Zwei Fahrleitungsmasten wurden dabei stark beschädigt: Ein Mast lag zunächst quer über den Geleisen.
Gemäss den SBB hatten die Wagen keine gefährliche Fracht geladen.
1 / 4

Ungefährliche Fracht

Von Luzern zum Flughafen Zürich über Olten

SDA/wid