Zum Hauptinhalt springen

Bankräuber auf der Flucht

Im thurgauischen Erlen hat ein Mann am Dienstag eine Bankfiliale überfallen und ist mit dem Velo geflüchtet. Die Polizei fahndet nach ihm.

Von der Polizei gesucht: Die Kantonspolizei Thurgau hat das Bild des mutmasslichen Täters zu Fahndungszwecken veröffentlicht.
Von der Polizei gesucht: Die Kantonspolizei Thurgau hat das Bild des mutmasslichen Täters zu Fahndungszwecken veröffentlicht.

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag in Erlen TG eine Filiale der Thurgauer Kantonalbank überfallen. Der etwa 40- jährige Mann bedrohte den Angestellten, der alleine in der Filiale Dienst tat, mit einer Faustfeuerwaffe.

Anschliessend fesselte er den Angestellten, behändigte Bargeld und ergriff kurz vor 17.30 Uhr mit einem Velo die Flucht in Richtung Hauptstrasse, wie die Kantonspolizei Thurgau am Dienstag in einem Communiqué schreibt. Der Bankangestellte blieb unverletzt. Wie gross die Beute des Überfalls ist, gibt die Polizei nicht bekannt.

Die Polizei erliess einen Zeugenaufruf. Laut Communiqué sprach der Unbekannte gebrochen deutsch; er trug schwarze Hosen, ein schwarz/graues Oberteil sowie eine Brille. Er ist etwa 175 bis 180 Zentimeter gross und schlank. Beim Velo handelt es sich um ein weisses Herrenmodell mit blauer Sattelstange und geradem Lenker.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch