Zum Hauptinhalt springen

Bebende Busen gegen Islamprediger

Woher kommen die vielen Erdbeben? Der Geistliche Hojatolislam Kazem Sedighi weiss warum – Unzüchtige Frauen sollen Schuld daran sein.

Hans Brandt
Ist das genug Unzucht? Die Erde wird es uns sagen.
Ist das genug Unzucht? Die Erde wird es uns sagen.

Vor zwei Wochen hatte in Teheran der Geistliche Hojatolislam Kazem Sedighi erklärt, woher Erdbeben kommen: «Viele Frauen ziehen sich nicht züchtig an, sie verführen junge Männer, verbreiten Unzucht in der Gesellschaft, was die Zahl der Erdbeben zunehmen lässt.» Der Iran gehört zu den Ländern, in denen Erdbeben am häufigsten sind; die Hauptstadt Teheran ist besonders gefährdet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen