Bergsteiger stirbt beim Kleinen Mythen

Am Haggenspitz im Kanton Schwyz hat sich am Sonntag ein tödlicher Unfall ereignet.

Der tödliche Unfall hat sich beim Kleinen Mythen ereignet. (Archiv)

Der tödliche Unfall hat sich beim Kleinen Mythen ereignet. (Archiv) Bild: Urs Flüeler/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Unglück ereignete sich beim Nebengipfel des Kleinen Mythen, wie die Kantonspolizei am Abend mitteilte.

Zwei Bergsteiger waren nach 13 Uhr am Aufsteigen. Als sich der vordere an einem Felsblock hochzog, löste sich dieser und fiel talwärts. Der nachfolgende Bergsteiger konnte sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde von den herabstürzenden Felsmassen etwa 200 Meter weit mitgerissen. Dabei erlitt der 34-Jährige tödliche Verletzungen. (fal/sda)

Erstellt: 26.05.2019, 20:43 Uhr

Artikel zum Thema

135 tödliche Unfälle in den Schweizer Bergen

Das schöne Wetter hatte 2018 auch seine Schattenseiten, wie die Bilanz des Schweizer Alpen-Clubs zeigt. Mehr...

Wie ein 1345-Meter-Berg zur Todesfalle wird

Am Ben Nevis in Schottland sind drei Menschen umgekommen. Am Berg ereignen sich immer wieder schwere Unfälle. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Geldblog So vermeiden Sie ATM-Frust im Ausland

Mamablog Bin ich jetzt der Mann? 

Die Welt in Bildern

Kunst in der Luft: Seifenblasen machen Spass vor dem Louvre in Paris. (19. Juli 2019)
(Bild: Alain Jocard) Mehr...