Zum Hauptinhalt springen

Betrunkener ignoriert Polizeikontrolle und rast in Hauswand

Im Kanton Nidwalden missachtete ein Autofahrer eine Kontrolle der Polizei. Weit kam der betrunkene Mann bei seiner Flucht allerdings nicht.

Frontal in eine Hauswand gerast: Unfall in Buochs. (Foto: Kapo NW)
Frontal in eine Hauswand gerast: Unfall in Buochs. (Foto: Kapo NW)

Ein Betrunkener ist am frühen Aschermittwoch in Buochs im Kanton Nidwalden an einer Verkehrskontrolle vorbeigefahren und darauf in Ennetbürgen gegen eine Hauswand geknallt. Er wurde leicht verletzt.

Die Kantonspolizei Nidwalden führte gemäss einer Mitteilung um 3.30 Uhr an der Ennetbürgerstrasse in Buochs eine Verkehrskontrolle durch. Ein Fahrzeuglenker ignorierte die Haltezeichen. Kurz darauf verunfallte er in Ennetbürgen.

Der Fahrer wurde von der Polizei überwältigt. Der Atemlufttest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und entzog dem Mann vorläufig den Führerausweis.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch