Bahnstrecke im Entlebuch bleibt nach Erdrutsch gesperrt

Ein BLS-Zug ist am Donnerstag zwischen Entlebuch LU und Schüpfheim LU in einen Erdrutsch gefahren und entgleist. Die Strecke bleibt am Freitag unterbrochen.

Ist am Donnerstag entgleist: Ein BLS-Zug ist im Entlebuch einen Erdrutsch gefahren. (1. Juni 2017)

Ist am Donnerstag entgleist: Ein BLS-Zug ist im Entlebuch einen Erdrutsch gefahren. (1. Juni 2017)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zur Kollision des BLS-Zuges mit dem Erdrutsch kam es am Donnerstagabend kurz nach 20.30 Uhr. Der Zug sei mit einem Drehgestell entgleist. Die betroffenen Zugspassagiere wurden evakuiert, wie ein BLS-Sprecher gegenüber «20 Minuten» bestätigt. Sie mussten zu Fuss zum nahegelegen Bahnhof Entlebuch gehen.

Die Bergung des Zugs gestaltete sich aufwändig, weil die Unfallstelle schwer erreichbar ist. Auch am Freitagmorgen noch seien Arbeiter mit der Bergung beschäftigt gewesen. Die Aufräumarbeiten können erst am Vormittag in Angriff genommen werden, teilt die SBB auf Anfrage von 20 Minuten mit.

45 Minuten mehr Reisezeit

Die betroffene BLS-Strecke bleibt deshalb am Freitag den ganzen Tag gesperrt. Die SBB empfiehlt Reisenden von Konolfingen und Bern nach Luzern oder umgekehrt via Zofingen–Sursee zu reisen. Sie müssten mit etwa 45 Minuten mehr Reisezeit rechnen.

Zudem fällt der Regionalverkehr zwischen Schüpfheim und Wohlhausen aus. Ersatzbusse sind im Einsatz.

Übernommen von 20 Minuten und bearbeitet von Tagesanzeiger.ch/Newsnet (nxp)

Erstellt: 02.06.2017, 07:37 Uhr

Artikel zum Thema

Zugentgleisung in Luzern kostet 11 Millionen Franken

Der Vorfall im Bahnhof Luzern von Ende März kommt die SBB teurer zu stehen als bisher angenommen. Die SBB prüft nun neue Vorbeugungsmassnahmen. Mehr...

KKL-Fussgängerzone wird zur Bushaltestelle

Wer per Bahn ins Zentrum reisen will, muss in Vorortsbahnhöfen rund um Luzern auf Busse umsteigen. Der Bahnhof bleibt nach der Entgleisung weiterhin gesperrt. Mehr...

Die Normalität kehrt im Berner Bahnhof zurück

Video Im Bahnhof Bern läuft seit Donnerstagmittag wieder alles nach Plan. Die Pendler haben die Störung mit erstaunlicher Gelassenheit über sich ergehen lassen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home Machen Sie mehr aus Ihrem Sofa

Geldblog Georg Fischer fährt Achterbahn

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...