Zum Hauptinhalt springen

Boliviens Uhren ticken anders

Um das indigene Selbstbewusstsein zu stärken, bewegen sich die Zeiger der Uhr des Parlaments von rechts nach links.

Die umgestaltete Uhr auf der Plaza Murillo in La Paz. Foto: AP
Die umgestaltete Uhr auf der Plaza Murillo in La Paz. Foto: AP

Vor einigen Tagen begann nach dem Kalender der Aymara-Ur­einwohner das Jahr 5522, genannt Willka Kuti, und eine neue Ära namens Pachacuti. Um die Zeitenwende gebührend zu feiern und das Selbstbewusstsein der bolivianischen Eingeborenen zu stärken, verkündete Boliviens Aussenminister David Choquehuanca Erstaunliches: «Wir sind eine Nation des Südens und nicht des Nordens. Da die Sonnenwende und Tagundnachtgleiche südlich des Äquators die Verhältnisse im Norden umkehren, werden sich auch die Zeiger unserer Uhren in Zukunft von rechts nach links bewegen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.