Bombendrohung gegen Car – Brünigstrasse wieder offen

Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich untersuchten das ausländische Fahrzeug. Eine Umfahrungsmöglichkeit gab es nicht.

Bei der Kantonspolizei Obwalden ging eine Drohung ein: Der Bus wurde auf einem Parkplatz zwischen Giswil und Kaiserstuhl abgestellt. (Bild: Google Map)

Bei der Kantonspolizei Obwalden ging eine Drohung ein: Der Bus wurde auf einem Parkplatz zwischen Giswil und Kaiserstuhl abgestellt. (Bild: Google Map)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Brünigstrasse war am Freitag im Kanton Obwalden während vier Stunden gesperrt. Der Grund war eine Bombendrohung gegen einen Reiscar, die sich als leer erwies. Passagiere befanden sich keine im Bus.

Gesperrt war die Brünigstrasse A8 aus Sicherheitsgründen zwischen Giswil und Kaiserstuhl OW von 11.40 Uhr bis 15.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte. Eine Umfahrung gab es nicht, die Autos mussten Obwalden grossräumig umfahren. Nicht betroffen war der Bahnverkehr.

Grund der Sperrung der Achse Luzern-Interlaken war eine Bombendrohung, die bei der Kantonspolizei Obwalden eingegangen war. Betroffen war ein ausländischer Reisecar. Dieser wurde auf einem Parkplatz angehalten und von Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich untersucht. Ein zweiter Car desselben Unternehmens wurde ebenfalls untersucht.

Untersuchung eingeleitet

Eine Gefährdung könne inzwischen ausgeschlossen werden, teilte die Kantonspolizei Obwalden mit. In keinem der beiden Fahrzeuge seien Sprengkörper gefunden worden. Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. Zum Zeitpunkt des Bekanntwerdens der Bedrohungssituation seien beide Cars ohne Passagiere unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit.

Zur Klärung der Hintergründe führen die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Obwalden eine Untersuchung durch. (nag/fal/sda)

Erstellt: 09.08.2019, 18:23 Uhr

Artikel zum Thema

Bombenalarm legt Zugverkehr in Strassburg lahm

Nach einer Bombendrohung wurde der Strassburger Hauptbahnhof am Donnerstagabend evakuiert. Zahlreiche Reisende mussten in der Kälte ausharren. Mehr...

Bombendrohung in Baden: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Für den Drohanruf bei Manor soll ein 32-jähriger Türke aus der Region verantwortlich sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Sweet Home Willkommen im Weihnachtswunderland

Mamablog Zur Erholung ins Büro?

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...