Brand in der Sauna eines Davoser Luxushotels

Im Hotel Belvédère hat es im Spa-Bereich gebrannt. 40 Personen sind sofort evakuiert worden.

Rasches Eingreifen der Feuerwehr: Die Einsatzkräfte löschen den Brand im Belvédère. (27. Dezember 2018)

Rasches Eingreifen der Feuerwehr: Die Einsatzkräfte löschen den Brand im Belvédère. (27. Dezember 2018) Bild: www.gr.ch/kapo

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz vor 13 Uhr ging am Donnerstagnachmittag bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen Brandalarm im Davoser Fünfstern-Hotel Belvédère ein. In einer Sauna wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt.

Sofort wurden insgesamt rund 40 Personen aus dem Spa-Bereich und aus den Zimmern der Angestellten evakuiert. Die mit 25 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr Davos konnte den Brand rasch löschen.

An der Gebäudeeinrichtung entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar. Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei Graubünden haben Ermittlungen aufgenommen.

(Übernommen von 20 Minuten, bearbeitet von Tagesanzeiger.ch/Newsnet.)

(red)

Erstellt: 27.12.2018, 16:36 Uhr

Artikel zum Thema

Zwei Tote nach Brand in Romanshorn

Video Gestern Abend brach in einem Mehrfamilienhaus ein Brand aus. Feuerwehr und Polizei standen mit grossen Aufgeboten im Einsatz. Mehr...

Keine Verletzten bei Brand im Zentrum von Winterthur

Video Ein Brand an der Technikumstrasse forderte Feuerwehr und weitere Einsatzkräfte. Als Schwierigkeit erwies sich die alte Bauweise der Häuser. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Welt in Bildern

Bergungsarbeiten nach Taifun-Katastrophe: Der heftige Wirbelsturm «Hagibis» hinterliess über weite Teile Japans eine Spur der Verwüstung. Die Zahl der Todesopfer ist gemäss eines japanischen Fernsehsenders auf 66 gestiegen. (15. Oktober 2019)
(Bild: Jae C. Hong/AP) Mehr...