Brand in Lausanne: Fünf-Sterne-Hotel evakuiert

Im Hotel Palace ist ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Menschen erlitten eine Rauchvergiftung.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Palace-Hotel in Lausanne ist am Montagmittag ein Brand ausgebrochen. Das Fünf-Sterne-Hotel musste evakuiert werden. Einige Menschen hätten Rauchvergiftungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher. Schwer verletzt worden sei aber niemand.

Das Feuer sei unter Kontrolle, aber noch nicht ganz gelöscht, sagte Polizeisprecher Antoine Golay gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die meisten Gäste hätten das Hotel aus eigener Kraft verlassen können.

Das Feuer sei vermutlich in der Bar im Erdgeschoss des Hotels ausgebrochen und habe eine grosse Rauchentwicklung zur Folge gehabt. 17 Feuerwehrleute mit sechs Feuerwehrfahrzeugen standen im Einsatz. Die Strasse vor dem Hotel musste vorübergehend gesperrt werden.

Lausanne: Dichte Rauchsäulen steigen auf. Video: 20 Minutes

(oli/sda)

Erstellt: 31.12.2018, 16:09 Uhr

Artikel zum Thema

Brand in der Sauna eines Davoser Luxushotels

Im Hotel Belvédère hat es im Spa-Bereich gebrannt. 40 Personen sind sofort evakuiert worden. Mehr...

Zwei Tote nach Brand in Romanshorn

Video Gestern Abend brach in einem Mehrfamilienhaus ein Brand aus. Feuerwehr und Polizei standen mit grossen Aufgeboten im Einsatz. Mehr...

«Man bemerkt den Rauch nicht und erstickt»

Ein Brand in einem Solothurner Wohnhaus fordert sechs Tote. Ein Experte erklärt, was im Notfall zu beachten ist und wie die Feuerwehr vorgeht. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Outdoor Leichter trainieren nach Magenbypass-Operation

Sweet Home 10 wilde Wohnideen

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Das grösste Kunstwerk der Welt aus Strohhalmen: Zwei Frauen aus Vietnam posieren für ein Foto vor der Kunstinstallation «Abschied des Plastik-Meeres» des kanadischen Künstlers Benjamin Von Wong, die aus 168'000 Plastik-Strohhalmen besteht. (17. März 2019)
(Bild: Thanh NGUYEN) Mehr...