Zum Hauptinhalt springen

Briefbomben in den Niederlanden explodiert

In zwei Gebäuden sind am Vormittag Briefbomben detoniert. Die Polizei ermittelt wegen einer ganzen Reihe solcher Vorfälle seit Anfang Januar.

Einsatzkräfte in Kerkrade. Bild: Marcel Van Hoorn
Einsatzkräfte in Kerkrade. Bild: Marcel Van Hoorn

In den Niederlanden sind am Mittwoch nach Polizeiangaben mutmasslich zwei Briefbomben explodiert. Niemand sei verletzt worden. Eine Detonation ereignete sich laut Polizei in der Poststelle eines Bürogebäudes in Amsterdam, die zweite in einem Unternehmen in Kerkrade, das Postsendungen sortiert. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt.

Seit Anfang Januar ermittelt die niederländische Polizei wegen einer ganzen Reihe von Briefbomben, die vermutlich von derselben Person verschickt wurden. Frühere Ziele waren unter anderem ein Hotel, eine Tankstelle, eine Garage sowie das Büro eines Immobilienmaklers.

REUTERS/sep

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch