Bub aus Deutschland stürzt in Voralberg aus Sessellift

Der Siebenjährige ist mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen worden.

Unglücksort im Voralberg: Das Skigebiet Bödele oberhalb von Dornbirn. (Symbolbild)

Unglücksort im Voralberg: Das Skigebiet Bödele oberhalb von Dornbirn. (Symbolbild) Bild: www.boedele.info

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein siebenjähriger Bub aus Deutschland ist am Freitagnachmittag im Skigebiet Bödele oberhalb von Dornbirn (Vorarlberg) rund sieben Meter aus einem Sessellift abgestürzt. Mit unbestimmten Verletzungen wurde er ins Spital nach Feldkirch geflogen.

Nach Angaben der Landespolizei Vorarlberg vom Samstag war der Bub mit seinem Zwillingsbruder und der Mutter unterwegs gewesen. Die Mutter hatte noch versucht, ihr Kind an der Kapuze festzuhalten. Entgegen ersten Informationen der Polizei (die auch Tagesanzeiger.ch/Newsnet vermeldete) stammt der Siebenjährige nicht aus der Schweiz sondern aus Deutschland.

Skifahrer machten Liftangestellten auf Situation aufmerksam

Der Bub soll bereits Probleme mit dem Einsteigen gehabt haben. Er sei dann etwa nach 120 Metern Fahrt unter dem geschlossenen Bügel durchgerutscht. Er stürzte auf die Skipiste. Eine zufällig vorbeifahrende Ärztin übernahm die Erstversorgung.

Skifahrer machten einen Liftangestellten auf die Situation aufmerksam, der den Lift sofort stoppte. Die Ermittlungen der Polizei waren am Samstagvormittag noch im Gang. Über den Verletzungsgrad des Kindes wurde keine Auskunft gegeben.

(fal/sda)

Erstellt: 05.01.2019, 10:52 Uhr

Artikel zum Thema

Skiunfälle: Mehrere Schwerverletzte in Vorarlberg – trotz Helmen

Mehrere Wintersportler haben sich am Wochenende bei Skiunfällen in Vorarlberg schwere Verletzungen zugezogen. Darunter auch ein Schweizer, der frontal mit einem anderen Skifahrer zusammenstiess. Mehr...

Tandem-Gleitschirmflieger bleiben in Sesselbahn hängen

Der Traum vom Fliegen endet für zwei Personen auf der Lauchernalp VS ungewollt auf dem Sessellift Stafel/Gandegg. Mehr...

Österreicher filmt Horror-Fahrt im Sessellift

Der Linzer Fotograf Gregor Hartl fuhr mit dem Lift, der in Georgien rückwärts ins Tal raste. In einem Video sind die dramatischen Minuten zu sehen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Einfach speziell

Mamablog Unperfekter Haushalt? Perfekt!

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...