Zum Hauptinhalt springen

Cern-Forscher in Lawine umgekommen

Mindestens ein Toter: Der Nordhang der Pointes de Tsavolire in der Gegend der Becs de Bosson im Walliser Eringertal, wo die Lawine nieder ging.

Zwei Kameraden befreit

Cern «unter Schock»

SDA/rar