Zum Hauptinhalt springen

China trauert um weiblichen Top Gun

Die erste Kampfpilotin der Luftwaffe ist bei einem Trainingsflug ums Leben gekommen. Beim Versuch, sich per Schleudersitz zu retten, wurde sie von einem anderen Flugzeug getroffen.

Die Kampfjetpilotin Yu Xu ist bei einem Trainingsflug ums Leben gekommen: Dieses Bild entstand vor einer Flugshow in der südchinesischen Provinz Guangdong im November 2014.
Die Kampfjetpilotin Yu Xu ist bei einem Trainingsflug ums Leben gekommen: Dieses Bild entstand vor einer Flugshow in der südchinesischen Provinz Guangdong im November 2014.
Johannes Eisele, AFP
Gemäss Medienberichten geschah der Unfall beim Training mit der Kunstflugstaffel, der Yu angehörte.
Gemäss Medienberichten geschah der Unfall beim Training mit der Kunstflugstaffel, der Yu angehörte.
Johannes Eisele, AFP
Eine Postkarte zum Gedenken an Chinas erste Kampfjetpilotin. (Quelle: news.xinhuanet.com)
Eine Postkarte zum Gedenken an Chinas erste Kampfjetpilotin. (Quelle: news.xinhuanet.com)
AFP
1 / 6

Yu Xu, eine der ersten J-10-Kampfjet-Pilotinnen der chinesischen Volksbefreiungsarmee, ist am Samstag bei einem Routineflugtraining mit einer Kunstflugstaffel ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich gemäss Medienberichten in der Provinz Hebei.

Nachdem das Flugzeug der Chinesin mit einer anderen Maschine in der Luft kollidierte, wollten sich die Pilotin und ihr männlicher Co-Pilot per Schleudersitz retten. Beim Rettungsversuch wurde Yu Xu von einem Flügel eines anderen Flugzeugs erfasst und getötet, der Co-Pilot überlebte den Unfall. Auch das Flugzeug, mit dem Yu Xu kollidierte, konnte anschliessend sicher landen.

In einem Interview mit dem staatlichen chinesischen Radio hatte Yu erst kürzlich gesagt, sie sei glücklich, eine Pilotin zu sein, und habe diese Entscheidung nie bereut. Sie habe auch davon geträumt, Astronautin zu werden, schreibt das Nachrichtenportal «n-tv».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch