Zum Hauptinhalt springen

Dall verteidigt sich, die Frau schweigt

Marc Engler, der Anwalt von Karl Dall, weist die schweren Vergewaltigungsvorwürfe zurück. Er sagt, das angebliche Opfer habe bereits Udo Jürgens gestalkt.

Karl Dall bestreitet die Vorwürfe und geht in die Gegenoffensive: Die Journalistin soll ihn nach Geld gefragt haben.
Karl Dall bestreitet die Vorwürfe und geht in die Gegenoffensive: Die Journalistin soll ihn nach Geld gefragt haben.
Keystone

Karl Dall, der deutsche Bühnenkomödiant mit dem hängenden rechten Augenlid, soll eine Schweizer Journalistin vergewaltigt haben, schrieb die «Bild» heute. Die 43-jährige Solothurnerin wirft dem Deutschen vor, sich am 5. September an ihr vergriffen zu haben. Marc Engler, der Anwalt von Dall, bestreitet diese Vorwürfe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.