Zum Hauptinhalt springen

«Das Wetter bleibt hühnerhautverdächtig»

Das Wochenende zeigt sich unbeständig. Die nächste Woche bringt zwar einen Badetag – ein stabiles Hoch ist aber nicht in Sicht. Zum Ärger der Touristiker. Einigen Gästen ist das Wetter aber ganz recht so.

Am Samstag bleibt es trocken, am Sonntag fällt Regen: Die nassen Scheiben der Säntis-Schwebebahn im Appenzellerland.
Am Samstag bleibt es trocken, am Sonntag fällt Regen: Die nassen Scheiben der Säntis-Schwebebahn im Appenzellerland.
Keystone

Keine Besserung in Sicht – lautet die Wettervorhersage für das Wochenende. Egal ob Wanderer im Wallis, Biker im Appenzellerland oder Besucher auf dem Berner Gurten, jeder muss die Regenjacke im Gepäck haben. Dabei könnte man am Samstag eher trocken davonkommen als am Sonntag.

Laut Meteonews fällt in der Nacht auf morgen nochmals Regen, tagsüber könnte es im Flachland jedoch trocken bleiben. Teilweise sind sogar sonnige Abschnitte in Sicht. «Es weht mässiger bis starker Westwind», erklärt Reto Vögeli, «bei lediglich 21 bis 22 Grad bleibt das Wetter deshalb hühnerhautverdächtig.» Am Sonntag liegt dann mehr Feuchtigkeit in der Luft. «Quellwolken bringen immer wieder Regengüsse und Gewitter», erklärt Vögeli. Erwartet werden Temperaturen von circa 19 Grad, dafür kein Wind mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.