Zum Hauptinhalt springen

«Der Mann, den die Frauen liebten»

Die deutsche Presse lobt den verstorbenen Playboy Gunter Sachs als Vorreiter in Sachen Lifestyle. Zuletzt sei ihm allerdings der Sinn für die Schönheit entglitten. Er soll an Depressionen gelitten haben.

Der legendäre deutsch-schweizerische Playboy und Fotograf Gunter Sachs ist tot. Er wurde am Samstag in seinem Chalet in Gstaad tot aufgefunden, wie die Berner Polizei bestätigte.

Der 78-Jährige habe sich erschossen. Einzelheiten wolle die Familie am Sonntagabend bekannt geben, wie die deutsche Zeitschrift «Bunte» meldete, die als erste über den Todesfall berichtet hatte. Sachs stammt aus einer fränkischen Unternehmerfamilie und galt vor allem in den 60er und 70er Jahren als Lebemann. «Er war der Playboy - der Mann, den die Frauen liebten und der sie liebte», sagt Spiegel.de über die Jetset-Legende.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch