Zum Hauptinhalt springen

Die Bettwanzen-Schnüffler

Die Spürhunde von Shirin Scheidegger suchen nicht nach Sprengstoff oder Drogen, sondern nach Parasiten.

Dina Sambar
Shirin Scheidegger mit ihren Wanzenspürhunden Border Terrier Ragin, Chihuahua Ferun und dem ­Belgischen Schäferhund Askan im Garten des Seniorenzentrums Gritt in Niederdorf.
Shirin Scheidegger mit ihren Wanzenspürhunden Border Terrier Ragin, Chihuahua Ferun und dem ­Belgischen Schäferhund Askan im Garten des Seniorenzentrums Gritt in Niederdorf.
Nicole Pont
1 / 3

Shirin Scheidegger ist Basler Polizistin, Ragin ist ein Spürhund. Die beiden suchen jedoch weder Sprengstoff noch Drogen. Ragin ist Scheideggers privater Hund. In ihrer Freizeit geht sie mit ihm auf Jagd nach Bettwanzen. Eine Dienstleistung, die ­momentan sehr gefragt ist.

Freudig aufgeregt, aber brav lässt sich der anderthalbjährige Ragin von Shirin Scheidegger sein Halsband anlegen. Es ist für ihn das Signal, dass nun die Arbeit beginnt. Der Border Terrier soll den Aufenthaltsbereich eines Altersheimes absuchen. Schnüffelnd geht er durch den Raum. Shirin Scheidegger zeigt ihm mit einem Stab, auf dem ein roter Gummiball steckt, immer wieder Orte an, an denen er auch noch riechen soll. Für ihre Hunde sei das Ganze ein Spiel, sagt Scheidegger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen