Zum Hauptinhalt springen

Die längste Zigarre der Welt

Eine Woche lang hat José Castelar fürs kubanische Vaterland gedreht und gedreht. Schliesslich war sein Glimmstängel 81,80 Meter lang.

Wer soll das Ding rauchen? Die längste Zigarre der Welt wird in Havanna präsentiert.
Wer soll das Ding rauchen? Die längste Zigarre der Welt wird in Havanna präsentiert.

«Cueto», wie er auch genannt wird, dreht seit 50 Jahren Zigarren. José Castelar präsentierte sein 81,80 Meter langes Meisterwerk zu Beginn der Internationalen Tourismusmesse in Havanna. Repräsentanten der britischen Botschaft nahmen Mass und schrieben die Werte für die Registrierung im Guinness-Buch der Rekorde auf.

José Castelar hat sich in den vergangenen Jahren schrittweise an den neuen Rekord herangetastet: 2001 begann er mit einer Zigarre von 11,04 Metern, zwei Jahre später folgte ein neuer Rekord mit fast 15 Metern, 2008 erreichte die bis dahin längste Zigarre der Welt aus der Fabrikation von «Cueto» 45 Meter.

Auf die Frage nach dem Sinn der Mühen sagte der Dreher: «Der Guinness-Rekord der längsten Zigarre muss immer Kuba gehören, dem Vaterland der besten Zigarren der Welt.» Wie kubanischen Medien berichteten, brauchte Castelar eine Woche um die Riesen-Havanna fertigzustellen.

SDA/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch