Durch dieses Loch schlüpften 91 Häftlinge

In Brasilien sind fast 100 Insassen durch einen Fluchttunnel entkommen. Neun Ausbrecher sind bereits wieder gefasst.

Spektakulärer Gefängnisausbruch: 91 Häftlinge fliehen durch einen Tunnel. (Video: Tamedia/AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Nordosten Brasiliens sind 91 Häftlinge durch einen Tunnel geflohen. Neun der Ausbrecher aus dem Gefängnis in der Stadt Parnamirim wurden gefasst, wie die amtliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil berichtete. Die Polizei sucht nun nach den noch flüchtigen 82 Häftlingen.

Der Tunnel war rund 30 Meter lang und führte von dem Gefängnis im Bundesstaat Rio Grande do Norte in die Freiheit.

Das Gefängnis war wie viele brasilianische Haftanstalten deutlich überbelegt. In dem südamerikanischen Land sitzen mehr als 620'000 Häftlinge ein. Brasilien hat damit die grösste Gefängnis-Population nach den USA, China und Russland.

Erst vor wenigen Monaten waren während einer blutigen Revolte im Gefängnis Alcaçuz in Rio Grande do Norte 56 Häftlinge geflohen. 26 Menschen wurden bei den Kämpfen zwischen zwei rivalisierenden Banden in der Haftanstalt getötet. jah/jpf (nag/AFP)

Erstellt: 26.05.2017, 16:39 Uhr

Artikel zum Thema

«Korruptions-Bombe» belastet Brasiliens Präsident

In Brasilien sind offenbar Tonaufnahmen aufgetaucht, die Präsident Michel Temer in Bedrängnis bringen. Mehr...

Gewaltausbrüche überschatten Generalstreik

Rund 40 Millionen Menschen haben in Brasilien gegen die Sparpläne der Regierung protestiert. Mehr...

Gefängnisbande köpft in Brasilien drei Häftlinge

In einem nordbrasilianischen Gefängnis kam es zu einem Massaker: Von mindestens zehn Toten sollen dieses Mal drei enthauptet worden sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Die Jugendbewegung wird zur Elternbewegung

Sweet Home Tapeten zum Selbermalen

Die Welt in Bildern

Sie sind nun keine Kinder mehr: Junge Erwachsene nehmen an einer traditionellen Zeremonie in Seoul teil, bei der sie den Übertritt in ihr 19. Lebensjahr feiern. Sie dürfen nun ihre eigenen Lebensentscheidungen fällen, wählen gehen und Alkohol trinken. (20. Mai 2019)
(Bild: Ed Jones) Mehr...