Zum Hauptinhalt springen

Dutzende wollen Knut ein Denkmal bauen

Dem im vergangenen Jahr verstorbenen Eisbären Knut soll ein Denkmal gesetzt werden. Insgesamt 40 Personen haben ihre Idee, wie dieses aussehen soll, beim Berliner Zoo eingereicht.

Starb im Alter von vier Jahren: Der Publikumsliebling Knut.
Starb im Alter von vier Jahren: Der Publikumsliebling Knut.
Keystone

Der Berliner Eisbär Knut bekommt ein Denkmal. Noch ist unklar, wie es aussehen soll: 40 Ideen, Skizzen, Bilder und Modelle seien bis zum Ende der Ausschreibung in dieser Woche beim Verein der Freunde des Berliner Zoos eingegangen, sagte dessen Vorsitzender Thomas Ziolko heute.

Der Förderverein hatte dazu aufgerufen, entsprechende Vorschläge einzureichen. Eine Jury werde nun bis spätestens Mitte Januar entscheiden, welche Idee umgesetzt werde.

Das Denkmal soll Ziolko zufolge komplett aus Spenden finanziert werden. Bislang seien rund 10'000 Euro dafür eingegangen; 5000 Euro fehlten noch. Publikumsliebling Knut war im Alter von vier Jahren am 19. März vergangenen Jahres plötzlich gestorben.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch