Ein «Meer aus toten Rindern» nach Jahrhunderflut

Das verheerende Hochwasser im Nordosten Australiens hat offenbar zu einem Massensterben von Rindern geführt.

Tote Rinder in einem von den Überschwemmungen betroffenen Gebiet in der Nähe von Julia Creek im Bundesstaat Queensland. (7. Februar 2019)

Tote Rinder in einem von den Überschwemmungen betroffenen Gebiet in der Nähe von Julia Creek im Bundesstaat Queensland. (7. Februar 2019) Bild: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vermutlich seien «hunderttausende» Tiere im Bundesstaat Queensland verendet, sagte Premierminister Scott Morrison am Freitag. Nach Jahren der Dürre werde die Lebensgrundlage der Einwohner in der Region nun durch die «sintflutartigen» Überschwemmungen bedroht. Queenslands Regierungschefin Annastacia Palaszczuk sagte, sie habe bei einem Besuch in den Hochwassergebieten ein «Meer aus toten Rindern» gesehen.

Die Jahrhundertflut hatte in Queensland tausende Häuser und zahlreiche Landwirtschaftsbetriebe unter Wasser gesetzt. Die Rinder waren wegen einer vorherigen Dürre ohnehin geschwächt. Etwa die Hälfte der 25 Millionen Rinder in Australien werden in Zuchtbetrieben in Queensland gehalten. Viele Viehzüchter fürchten nun um ihre Existenz.

In Australiens tropischem Norden sind starke Regenfälle in der Monsunzeit typisch. In einigen Regionen fiel allerdings innerhalb von nur einer Woche so viel Regen wie sonst im gesamten Jahr. Inzwischen schwächten sich die Niederschläge ab. (nag/AFP)

Erstellt: 08.02.2019, 10:10 Uhr

Artikel zum Thema

Jahrhundertflut in Australien löst Krokodilalarm aus

Video Tausende Menschen verlassen ihre überfluteten Häuser: Der Nordosten des Landes wird von sintflutartigem Regen heimgesucht – noch ist kein Ende in Sicht. Mehr...

In Down Under ist es bis zu 49 Grad heiss

Australien leidet unter einer extremen Hitzewelle. Das erhöht die Gefahr von Dürre und Buschbränden. Mehr...

In Down Under ist es bis zu 49 Grad heiss

Australien leidet unter einer extremen Hitzewelle. Das erhöht die Gefahr von Dürre und Buschbränden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Beruf + Berufung Sie schlug alle guten Ratschläge in den Wind

Von Kopf bis Fuss Wir sollten unser Essen wieder lustvoll geniessen

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...