Zum Hauptinhalt springen

«Eine Verlassenheitserfahrung der extremen Art»

Die Trennung von Sylvie und Rafael van der Vaart sorgt wieder für Schlagzeilen: Der Fussballer ist mit der besten Freundin seiner Frau liiert. Wie man mit diesem Verrat umgeht, sagt ein Paartherapeut.

Wenn zwei sich streiten, freut sich die Dritte: Rafael van der Vaart ist jetzt mit Sylvies (l.) bester Freundin, Sabia Boulahrouz (r.), zusammen. (31. Dezember 2012)
Wenn zwei sich streiten, freut sich die Dritte: Rafael van der Vaart ist jetzt mit Sylvies (l.) bester Freundin, Sabia Boulahrouz (r.), zusammen. (31. Dezember 2012)
Twitter.com/SabiaBoulahrouz
Dabei wirkten Sylvie und Rafael van der Vaart bis vor wenigen Monaten noch so verliebt... (4. Juli 2012)
Dabei wirkten Sylvie und Rafael van der Vaart bis vor wenigen Monaten noch so verliebt... (4. Juli 2012)
Tobias Schwarz, Reuters
Freundinnen an der Filmpremiere. Eines der letzten gemeinsamen Bilder. Momentan herrscht Funkstille zwischen den beiden Frauen. (20. März 2013)
Freundinnen an der Filmpremiere. Eines der letzten gemeinsamen Bilder. Momentan herrscht Funkstille zwischen den beiden Frauen. (20. März 2013)
Angelika Warmuth, Keystone
1 / 6

Herr Dür, passiert es eigentlich oft, dass sich der Partner in die beste Freundin seiner Frau – oder die Frau in den besten Freund ihres Partners – verliebt? Ja, das kommt häufiger vor, als man meint. Wahrscheinlich ist es sogar fast natürlich, dass da Freundinnen oder Freunde sind, die einem gefallen und in die man sich auch verliebt. Aber es ist ein grosser Unterschied, ob man sich «nur» verliebt oder dann tatsächlich eine neue Beziehung daraus wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.