Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eisbär erschossen: «Der Wahnsinn der Kreuzfahrtindustrie»

Die Behörden veröffentlichten dieses Foto des getöteten Eisbären.
Der Bär hatte am 28. Juli 2018 auf Spitzbergen einen Eisbärenwächter angegriffen. Der Deutsche ist Crewmitglied des Kreuzfahrtschiffs MS Bremen.
Weltweit kommt es immer wieder zu Eisbärenangriffen, allerdings enden nur wenige tödlich. 2011 griff in Spitzbergen ein Bär ein Camp britischer Jugendlicher an. Er tötete einen 17-Jährigen und verletzte 4 weitere Personen, bevor er erschossen wurde.
1 / 4

Shitstorm in den sozialen Medien

Letzter Angriff vor rund sieben Jahren

AFP/nag