Elf Flüchtlinge aus Kühllastwagen in Süddeutschland befreit

Die Afghanen im Alter von 14 bis 31 Jahren waren offenbar in Serbien in den türkischen Lastwagen gestiegen. Sie machten durch Klopfgeräusche auf sich aufmerksam.

Ein türkischer Lkw-Fahrer bat einen Mitarbeiter der Raststätte Donautal-Ost bei Passau um Hilfe. Bild: mapio.net

Ein türkischer Lkw-Fahrer bat einen Mitarbeiter der Raststätte Donautal-Ost bei Passau um Hilfe. Bild: mapio.net

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Polizisten haben an einer Raststätte nahe dem süddeutschen Passau elf Flüchtlinge aus einem Kühllaster befreit. Sie wurden den Behörden übergeben.

Die Afghanen im Alter von 14 bis 31 Jahren waren den Erkenntnissen nach in Serbien in den mit Früchten beladenen türkischen Lastwagen gestiegen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 42-jährige Fahrer des Lastwagens habe glaubhaft versichern können, von den Menschen in dem Laderaum nichts gewusst zu haben, so die Polizei. Den Angaben zufolge hörte er am Samstag an der Rastanlage Donautal-Ost Klopfgeräusche aus dem Fahrzeug. Die Polizei öffnete daraufhin den Lastwagen und entdeckte die Flüchtlinge. Sie klagten über Atemprobleme. Die Weiterfahrt in dem gekühlten Lastwagen bis nach Belgien hätte für die Afghanen den Einschätzungen zufolge lebensbedrohlich werden können.

Zuletzt hatte der Tod von 39 Menschen in einem Kühllaster in Grossbritannien weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Am 23. Oktober waren in einem Kühllaster in einem Ort in der Grafschaft Essex nahe London die Leichen von 31 Männern und acht Frauen entdeckt worden. Alle Opfer stammen aus Vietnam und wollten offenbar illegal nach Grossbritannien einwandern.

(nag/sda)

Erstellt: 23.12.2019, 14:29 Uhr

Artikel zum Thema

Das Grauen von Grays

Kommentar Der Fund von 39 toten Chinesen in einem Kühlanhänger erinnert daran, dass sich ähnliche Tragödien tagtäglich ereignen. Mehr...

39 Leichen in Lastwagen gefunden

In einem Container nordöstlich von London wurden 39 Tote entdeckt. Der 25-jährige Lastwagenfahrer wurde wegen Mordverdachts festgenommen. Mehr...

Acht Menschen aus Kühllastwagen gerettet

Mehrere Flüchtlinge, darunter vier Kinder, sind in einem Lastwagen im nordfranzösischen Calais entdeckt worden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Geldblog Sichere Anlagestrategie? Gibts nicht!

Sweet Home 10 blitzschnelle Znachtideen

Die Welt in Bildern

Freie Wahl: Tausende Pro-Choice-Aktivistinnen demonstrieren vor dem Kongress in Buenos Aires und fordern eine Entkriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen. (19. Februar 2020)
(Bild: Natacha Pisarenko) Mehr...