Zum Hauptinhalt springen

Entlassungen nach Mord bei Gay Pride

Ein orthodoxer Jude hat in Jerusalem Teilnehmer einer Schwulen- und Lesbenparade attackiert. (30. Juli 2015)
Er stach mit einem Messer auf seine Opfer ein.
Die israelischen Behörden sprechen von einem «schrecklichen Hassverbrechen».
1 / 5

Kritik am Verhalten der Sicherheitskräfte

SDA/pat