«Ein Gefühl der Erlösung, wir fliegen wieder!»

Am Ju-Air-Sitz in Dübendorf informierten die Verantwortlichen der Airline über die Wiederaufnahme des Flugbetriebs. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live.

«Unsere Flugzeuge tragen heute einen Trauerflor»: Ju-Air-Chef Kurt Waldmeier und sein Team nahmen Stellung.
Video: Keystone

(cpm/sda)

(Erstellt: 17.08.2018, 09:32 Uhr)

Der Anlass startet um 11 Uhr, wir schalten dann nach Dübendorf.

Artikel zum Thema

Ju-Air-Chefpilot verspricht hohe Sicherheit

Erstmals hat Andreas Pfisterer in einem Interview über den Absturz am Piz Segnas gesprochen – auch über den Entscheid, bald wieder zu fliegen. Mehr...

Was geschah in der letzten Flugminute?

Nach dem Absturz der Ju-52 beginnen die Experten rund um Daniel Knecht mit der Suche nach den Ursachen. Mehr...

Eine fliegende Legende – in Krieg und Frieden

Die Ju52/3m ist ein Denkmal der Luftfahrtgeschichte. Nach dem Absturz vom Samstag gibt es weltweit nur noch sechs flugfähige Maschinen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Never Mind the Markets Droht ein Wachstumsstopp?

Sweet Home Schon jetzt eine Ikone

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...