Zum Hauptinhalt springen

«Es hat mich einfach umgerissen»

Nach der Explosion in Pratteln: Die Bewohnerin einer Parterrewohnung im verwüsteten Haus erzählt von bangen Momenten und der Wucht der Explosion.

«Es war wie im Krieg», berichtet die mitgenommene Marta P.* am Telefon. Die 56-Jährige wohnt im Parterre des von der Gasexplosion verwüsteten Haus an der Augsterheglistrasse in Pratteln. Nun sei sie in Sicherheit bei ihrem Sohn, nach dem sie aus dem Spital entlassen worden sei. «Meine Ohren sausen wie verrückt», erzählt P.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.