Euro-Airport in Basel evakuiert

Die Schweizer Seite des Flughafens wurde am Dienstagnachmittag gesperrt. Grund war ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück.

Die Schweizer Seite des Euro-Airport wurde komplett abgeriegelt. Bild: 20 Minuten

Die Schweizer Seite des Euro-Airport wurde komplett abgeriegelt. Bild: 20 Minuten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Dienstagnachmittag wurden die Hallen 3 und 4 des Euro-Airport evakuiert. Alle anwesenden Personen mussten die Schweizer Seite des Flughafens verlassen, wie «20 Minuten» berichtete. «Sie wurden von französischen Soldaten hinausbegleitet. Sie wirkten sehr streng, die Passagiere blieben jedoch ruhig», schilderte ein Augenzeuge.

Inzwischen ist klar, dass ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück Grund für die Evakuierung war. Es sei gegen 14.50 Uhr in der Halle 4 gefunden worden, wie Flughafen-Sprecherin Vivienne Gaskell sagte. Auf Anweisung der französischen Behörden wurden dann die Hallen 3 und 4 evakuiert.

Passagiere umgeleitet

Eine Bombenentschärfungseinheit sei angerückt und habe gegen 15.50 Uhr Entwarnung gegeben. Auf den Flugverkehr habe der Einsatz keine Auswirkungen gehabt.

Ausnahmsweise sei die französische Seite für Check-ins aus der Schweiz geöffnet worden, weil nur die Schweizer Seite von der Evakuierung betroffen war. Laut Gaskell haben keine Passagiere ihre Flüge verpasst.

(red)

Erstellt: 28.01.2020, 17:09 Uhr

Artikel zum Thema

EuroAirport wegen herrenloser Koffer evakuiert

Am Dienstag kurz vor Mittag wurde der Flughafen Basel-Mulhouse geräumt. «Alle Türen wurden verriegelt», berichten Augenzeugen. Mehr...

Flughafen Basel-Mülhausen wegen Bombenalarm evakuiert

Am Freitag ist es am Euro-Airport zu einem Zwischenfall gekommen. Nach einer knappen Stunde konnten die Passagiere in die Halle zurück. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Ab auf die Bäume, Kinder!

Sweet Home Ferien im Chalet

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...