Explosion vor Lokal in Paris: Punkrocker sagen Konzert ab

Die kanadische Band Sum 41 sollte am Samstag im Pariser Les Etoiles eine Show bestreiten. Doch dazu ist es nicht gekommen.

Keine Verletzten nach Explosion vor Konzerthalle: Sum-41-Sänger und -Gitarrist Deryck Whibley.

Keine Verletzten nach Explosion vor Konzerthalle: Sum-41-Sänger und -Gitarrist Deryck Whibley. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Punkrocker von Sum 41 mussten ihr Konzert in Paris absagen, nachdem ein Sprengsatz vor den Türen des Veranstaltungsortes Les Etoiles gezündet wurde.

Auf Instagram berichteten die sich auf Welttournee befindenden Kanadier, dass es keine Verletzten gab, die Show jedoch aus Sicherheitsgründen abgesagt wurde. Laut Frontmann Deryck Whibley habe es während des Ausladens vor der Halle eine Explosion gegeben.

Die Hintergründe sind noch nicht bekannt. Ob es einen Zusammenhang mit den Protesten der «Gelbwesten»hat, ist unklar. Dabei ist es Zusammenstössen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Die Pariser Polizei meldete am Samstagnachmittag mehr als 30 Festnahmen. Mülltonnen wurden demnach in Brand gesteckt und Scheiben eingeschlagen.

Der Vorfall erinnert an die Anschläge in Paris im November 2015. Damals hatten Terroristen des IS 130 Menschen getötet. In der Konzerthalle Bataclan richteten sie ein Massaker an. Bars und Restaurants wurden beschossen, und am Stade de France sprengten sich Selbstmordattentäter in die Luft. (red)

Erstellt: 18.01.2020, 21:39 Uhr

Artikel zum Thema

Stunden vor dem Attentat schickte er ein Bomben-Emoji

Der Waadtländer Damien G. kannte die Hintermänner des Bataclan-Anschlags in Paris. Eine Spurensuche in Syrien. Mehr...

Jesse Hughes verhöhnt Opfer von Waffengewalt

Der Sänger der Eagles of Death Metal kritisiert die «March for Our Lives»-Bewegung – obwohl er im Bataclan auf der Bühne stand. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Mamablog Ab auf die Bäume, Kinder!

Sweet Home Ferien im Chalet

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...