Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fabrice A. dürfte nie mehr freikommen

Bat vor Gericht nicht um Vergebung: Fabrice A., hier bei einer Anhörung zu seiner Auslieferung vor einem Gericht im polnischen Szczecin. (22. Oktober 2013)
Ihr Mandant habe nur den Gefängnisausbruch, nicht aber den Mord geplant: Die Anwälte von Fabrice A., Yann Arnold (l.) und Leonardo Castro. (15. Mai 2017)
Ständerat This Jenny (SVP, GL) forderte damals, dass der Sexualtrieb von Vergewaltigern wie Fabrice A. unterbunden werden müsse.
1 / 20

Vorsichtige Psychiater

Staatsanwalt provoziert das Urteil