Fähre bringt Hafenkran zum Einsturz und löst Brand aus

Im Hafen von Barcelona konnte ein Schiff nicht rechtzeitig anhalten. Ein Matrose hat die Kollision gefilmt.

Arbeiter rennen um ihr Leben: Ein Video zeigt den Moment der Kollision. Video: AP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Starker Wind soll die Ursache für einen Unfall sein, der sich am Mittwochmorgen im Hafen von Barcelona ereignet hat. Eine Fähre krachte in eine Containerbrücke und brachte diese zum Einsturz.

Der Hafenkran fiel laut spanischen Medien auf Seefracht-Container, worauf ein Feuer ausbrach. Fünfzig Container sollen demnach betroffen sein.

Chemie-Alarm ausgelöst

Das Unglück löste den Chemikaliensicherheitsplan von Katalonien aus. Demnach enthielten einige Container brennbare und ätzende Substanzen.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. Zwei Arbeiter erlitten jedoch einen Schock und mussten behandelt werden.

Das Schiff kam aus Genua und sollte in Barcelona Passagiere und Fahrzeuge laden und darauf die Reise nach Tanger in Marokko fortsetzen. Zum Zeitpunkt der Kollision sollen sich 400 Passagiere an Bord befunden haben. Die Fähre bietet Platz für mehr als 2000 Menschen.

Ein Matrose filmte den Zwischenfall. Bild: Petar Petrov/Reuters

Das Unglück ereignete sich um 8 Uhr. Drei Stunden später hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

Der Direktor des Hafens, José Alberto Carbonell, vermutet mitunter den Wind als Unfallursache. Diese wird nun durch die Behörden abgeklärt.

(oli)

Erstellt: 01.11.2018, 09:49 Uhr

Artikel zum Thema

Fähre mit 335 Menschen an Bord muss abgeschleppt werden

In der Ostsee ist eine Fähre manövrierunfähig geworden. Das Schiff war von Deutschland nach Litauen unterwegs. Mehr...

Hunderte Menschen nach Brand von griechischer Fähre gerettet

Video Ein Schiff mit über 1000 Menschen an Bord befand sich südlich vom Hafen Piräus, als ein Lastwagen auf dem Fahrzeugdeck in Brand geriet. Mehr...

Riesige Bergungsaktion für gesunkene Fähre

Video Drei Jahre nach der Tragödie, bei der über 200 Schüler starben, wird die Sewol vor Südkoreas Küste geborgen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Beruf + Berufung «Mitarbeiter sind nicht einfach Kostenstellen»

Von Kopf bis Fuss Mein Weg auf die Rigi

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...