Zum Hauptinhalt springen

FCZ-Fans blockierten Basler Innenstadt

Beim Cup-Match zwischen Black Stars und dem Zürcher Super-Ligisten ist es zu Verkehrsbehinderungen gekommen.

Der Fanmarsch fand vor dem Cupspiel der Black Stars gegen den FC Zürich statt. ((Keystone/Ennio Leanza/Symbolbild)
Der Fanmarsch fand vor dem Cupspiel der Black Stars gegen den FC Zürich statt. ((Keystone/Ennio Leanza/Symbolbild)

Gegen 15.30 Uhr am Samstagnachmittag trafen die Supporter des FC Zürich in Basel ein. Die Polizei war bereits vor Ort, um sie gegenüber der Bevölkerung abzuschirmen. Gewisste Strassen wurden abgesperrt, um Ausschreitungen gegenüber Passanten zu vermeiden.

Um 17 Uhr traf der Favorit aus Zürich gegen die Unterklassigen Black Stars im Rahmen des Schweizer Cups an. Es handelt sich um eine Partie der 1. Hauptrunde. Der FCZ setzte sich mühevoll mit 2:1 durch.

Im Bereich Schützenmattparks bis Markthalle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Mehrere Tram- und Buslinien seien davon betroffen gewesen, wie die Basler Verkehrsbetriebe (BVB) via Twitter mittteilten. Auch nach dem Spiel kam es zu Verzögerungen. In zwischen seien die Störungen aufgehoben, meldeten die BVB.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch