«Flash Mob» räumt Laden aus

In den USA hat eine zehnköpfige Gruppe einen Kleiderladen überfallen. In nur 30 Sekunden stahlen sie Waren im Wert von 30'000 Dollar.

Effizient: In einer orchestrierten Aktion nahmen zehn Männer in einem «North Face»-Laden alles mit, was sie greifen konnten. Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Gruppe von zehn Personen hat in der US-Kleinstadt Pleasant Prairie im Bundesstaat Wisconsin einen Laden der Outdoor-Marke «The North Face» überfallen. In weniger als 30 Sekunden stahlen die Männer Kleidung und Schmuck im Wert von rund 30’000 Dollar.

Die Polizei verglich die Gruppe mit einem Flash Mob. Der Überfall sei perfekt orchestriert gewesen. Die Männer hätten genau gewusst, welche Kleidungsstücke sie stehlen wollen.

In der Gegend kam es bereits früher zu ähnlichen Überfällen. Der Überfall auf den Kleiderladen sei aber von einer neuen Dimension, erklärte die Polizei. Mit dem veröffentlichten Video sollen die Diebe nun identifiziert werden.

Der «North Face»-Laden befindet sich in einem offenen Outlet-Einkaufszentrum. Kurz nach dem ersten Überfall gab es offenbar eine ähnliche Aktion in einem Laden der Jeans-Marke «True Religion», wie der Fernsehsender «Fox 6» berichtet. Es stehe allerdings noch nicht fest, ob die beiden Vorfälle einen Zusammenhang haben. (asp)

Erstellt: 06.07.2019, 10:51 Uhr

Artikel zum Thema

Bärenmutter rettet Bärenjunges vor dem Ertrinken

Amateuraufnahmen zeigen, wie ein Bärenjunges in Seenot gerät. Die Mutter kann die Lage, die sie offenbar bewusst herbeigeführt hat, jedoch meistern. Mehr...

Urnersee wird zum Facebook-Phänomen

Video Die Schweizer Fotografin Sylvia Michel hat ein Video vom Urnersee auf Facebook geladen. Innert kürzester Zeit wurde es millionenfach angeklickt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Auf Händen getragen: Eine handgeschnitzte Statue der Jungfrau Maria wird anlässlich des Fests zu Ehren der «Virgen del Carmen» durch die andalusische Stadt Málaga geführt. (16. Juli 2019)
(Bild: Daniel Perez / Getty Images) Mehr...