Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Flüchtete Faïd nach seinem spektakulären Ausbruch in die Schweiz?

Hier griff die Polizei Faïd auf: Medienvertreter vor dem Hotel in Pontault-Combault. (29. Mai 2013)
Aufgesprengt: Die Tür zum Gefängnis von Sequedin, durch die Faïd flüchtete. (14. April 2013)
Hier sass Faïd seit Juni 2011 ein: Die Haftanstalt Sequedin nahe Lille. (13. April 2013)
1 / 5

Internationaler Haftbefehl wurde erlassen

Der Polizei schon mehrmals entwischt

SDA/fko