Zum Hauptinhalt springen

Frau entkam in Zug knapp einer Vergewaltigung

In Zug wurde eine 34-jährige Frau in der Nacht auf Samstag sexuell bedrängt. Die Frau wehrte sich jedoch so heftig, dass der Angreifer schliesslich flüchtete.

Die Frau war auf dem Heimweg und bemerkte plötzlich, dass sich ihr ein Mann von hinten näherte. Als sie anhielt, um ihn vorbeizulassen, packte er sie und versuchte, sie zu vergewaltigen.

Gemäss einer Mitteilung der Zuger Polizei vom Donnerstag wehrte sich die Frau so heftig, dass der Mann schliesslich von ihr abliess und davonrannte. Das Opfer informierte zwar sofort die Polizei, diese konnte den Täter jedoch nicht finden. Mit einem Phantombild hofft die Zuger Polizei nun, den Mann zu finden.

SDA/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch