Zum Hauptinhalt springen

Frau in Kriens tödlich verletzt – Verdächtiger festgenommen

In Kriens wurde heute Nachmittag eine Frau mit einem Gegenstand getötet. Das Motiv für die Bluttat ist noch unklar.

Das Opfer konnte nicht mehr gerettet werden: Die Polizei sichert den Tatort an der Schachenstrasse. (20. Januar 2014)
Das Opfer konnte nicht mehr gerettet werden: Die Polizei sichert den Tatort an der Schachenstrasse. (20. Januar 2014)
Markus Heinzer / newspictures

In der Luzerner Agglomerationsgemeinde Kriens ist heute Nachmittag eine Frau mit einem Gegenstand lebensgefährlich verletzt worden. Laut Medienmitteilung der Polizei ist sie noch am Ort des Geschehens verstorben. Ein verdächtiger Mann wurde festgenommen.

Die Meldung über die lebensgefährlich verletzte Frau an der Schachenstrasse in Kriens war kurz nach 15 Uhr bei der Luzerner Polizei eingegangen. Mehrere Patrouillen und eine Ambulanz rückten aus. Das Opfer konnte jedoch nicht mehr gerettet werden. Es erlag noch vor Ort den Verletzungen.

Die Polizei hat in unmittelbarer Nähe des Tatortes einen Mann festgenommen. Weitere Informationen waren heute Abend nicht erhältlich.

SDA/rbi

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch