Zum Hauptinhalt springen

Frauen fordern in den USA barbusig gleiche Rechte

Dutzende Frauen – und einige Männer – marschierten oben ohne durch mehrere US-Städte.

Kämpft für das Recht, sich oben ohne zu zeigen: Frau in Venice, Kalifornien. (28. August 2016)
Kämpft für das Recht, sich oben ohne zu zeigen: Frau in Venice, Kalifornien. (28. August 2016)
Frederik J. Brown, AFP
Der Go Topless-Tag wird jährlich gefeiert. (28. August 2016)
Der Go Topless-Tag wird jährlich gefeiert. (28. August 2016)
Frederik J. Brown, AFP
Auch einige Männer mischen sich unter die demonstrierenden Frauen. (28. August 2016)
Auch einige Männer mischen sich unter die demonstrierenden Frauen. (28. August 2016)
Frederik J. Brown, AFP
1 / 8

Oben ohne haben Frauen in den USA am Sonntag für mehr Gleichberechtigung demonstriert. Der Go Topless Day wird jährlich am Sonntag vor oder nach dem 26. August gefeiert, jenem Tag, an dem Frauen 1920 in den USA das Wahlrecht erhielten. Die Aktivistinnen argumentieren, dass sie genauso das Recht haben sollten, sich oben ohne zu zeigen wie Männer.

In New York marschierten am Nachmittag ein paar Dutzend Frauen – und einige Männer – oben ohne auf dem Broadway. Die Parade führten einige Frauen mit einem Banner an. Andere folgten ebenso barbusig in einem offenen Geländewagen, an dessen Ende ein riesiges Paar aufblasbarer Brüste zu sehen war. Die Szenerie lockte viele Schaulustige an, die Handykameras und Fotoapparate zückten.

Nadine Gray, Präsidentin von Go Topless (Geh' oben ohne), sagte, sie hoffe, dass die Aktionen den Schock und das Staunen wegnähmen, die mit dem Anblick weiblicher Brüste einhergingen. «In New York feiern wir unser Recht, frei oben ohne zu sein ohne einen Strafzettel zu bekommen oder dafür ins Gefängnis zu müssen. An anderen Orten wird es wegen der bestehenden Diskriminierung eher ein Protest sein», erklärte sie. «Das Drängen der Frauen, im 21. Jahrhundert oben ohne zu sein ist so stark wie jenes der Frauen, die im 20. Jahrhundert wählen wollten. Es mag sinnlich sein, aber es ist nicht illegal, sinnlich zu sein. Das ist hier nicht Saudiarabien.»

In New York ist es seit 1992 nicht mehr strafbar, sich oben ohne in der Öffentlichkeit zu zeigen. In anderen US-Staaten und Kommunen ist dies jedoch illegal.

AP/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch