Eingeschlossene Fussball-Kids können wieder lachen

Die in einer thailändischen Höhle festsitzenden Knaben sind offenbar fit. In einem Video sagen sie, dass es ihnen gut geht.

Lachen in die Kamera und grüssen: Die eingeschlossenen Knaben in der Höhle in Thailand. (Video: Tamedia/AFP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Den in der überfluteten Höhle in Thailand festsitzenden Knaben geht es gut. In einem am Mittwoch auf der Facebookseite der Militäreinheit Thai Navy Seal veröffentlichten Video sind zunächst elf der 13 Mitglieder der eingeschlossenen Fussballmannschaft zu sehen. Sie lachen in die Kamera und erklären, dass sie guter Gesundheit seien.

Die Buben grüssen in dem Video der Reihe nach in traditioneller thailändischer Weise, stellen sich dann vor und sagen: «Mir geht es gut.» Einige sind in der Aufnahme in Schutzdecken gewickelt und in Begleitung eines lächelnden Tauchers im Neoprenanzug zu sehen. Am Ende des Clips sagt einer der zwölf Jungen, er sei in der Vorstellungsrunde vergessen worden – was Gelächter auslöst.

Die Knaben wirken in dem Video entspannt und deutlich fitter als zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung am Montag. Britische Taucher hatten die zwölf Jungfussballer im Alter zwischen elf und 16 Jahren und ihren 25-jährigen Trainer nach neun Tagen lebend in der kilometerlangen, verwinkelten Höhle entdeckt.

Rettung könnte Monate dauern

Die Rettung könnte allerdings Monate dauern, viele Kammern der Höhle sind weiterhin überflutet. Die Jungen und ihr Trainer werden mit Lebensmitteln und Medizin versorgt und sollen tauchen lernen.

Bilder der Einsatzkräfte zeigten die Jugendlichen im Inneren der Höhle im Schein von Taschenlampen - erschöpft, aber überglücklich. In einem ersten Video, das die Marinetaucher auf Facebook stellten, ist der erste Kontakt der britischen Taucher mit der Jugendmannschaft zu sehen. (chk/AFP/sda)

Erstellt: 04.07.2018, 05:04 Uhr

Artikel zum Thema

Komplizierte Befreiung aus der Tiefe des Berges

Seit zehn Tagen harren zwölf Knaben und ihr Fussballtrainer in einer überfluteten Höhle in Thailand aus. Sie zu befreien birgt enorme Risiken. Mehr...

Fussball-Kids gefunden – Arzt bringt Energiedrinks

Video Nach neun Tagen kann die in einer Höhle in Thailand verschollene Fussballmannschaft mit Nahrung versorgt werden. Für die Bergung müssten die Knaben tauchen lernen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Von Kopf bis Fuss So wichtig ist Vitamin D

Mamablog «Trennungen werden noch immer tabuisiert»

Die Welt in Bildern

Feueralarm: Ein Lufttanker lässt Flammschutzmittel auf die Brände in den Gospers Mountains in New South Wales fallen. Durch die hohen Temperaturen und starke Winde ist in Australien die Gefahr von Buschfeuer momentan allgegenwärtig. (15. November 2019)
(Bild: Dean Lewins) Mehr...