Zum Hauptinhalt springen

Gleitschirmpilot stürzt ab und stirbt

Im Kanton Appenzell ist ein junger Mann mit dem Gleitschirm abgestürzt. Er starb auf der Unfallstelle.

Der junge Mann stürzte in eine steile Wiese der Liegenschaft Vogelegg in Gonten.
Der junge Mann stürzte in eine steile Wiese der Liegenschaft Vogelegg in Gonten.
Google Street View

Ein 28-jähriger Mann ist in der Nähe von Gonten AI mit seinem Gleitschirm auf die Wiese eines Bauernhofs gestürzt. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der junge Mann noch auf der Unfallstelle.

Am Samstag startete der Gleitschirmpilot vom Kronberg aus zu einem Nachmittagsflug. Kurz vor dem Unfall sind Passanten merkwürdige Flugmanöver aufgefallen, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden auf Anfrage mitteilt. Touristen und andere Gleitschirmpiloten erreichten als erste das steile Wiesenbord und alarmierten die Rega. Diese konnte den abgestürzten Piloten schnell finden. Die Hilfe kam jedoch zu spät.

Der Ostschweizer hatte ein Gleitschirm-Brevet und war alleine unterwegs. Die Kantonspolizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch