Zum Hauptinhalt springen

Grösster Zigaretten-Schmugglerring Europas geknackt

Der deutsche Zoll hat in zwei Jahren insgesamt 640 Millionen schwarz gehandelte Zigaretten sichergestellt.

Insgesamt sind 28 Personen festgenommen worden, wie Zoll und Staatsanwaltschaft heute berichteten. Die Ermittlungen des deutschen Zolls gegen die Bande dauerten insgesamt mehr als zwei Jahre. Dabei arbeiteten die Fahnder mit Kollegen aus Belgien und Griechenland zusammen.

Die über Griechenland in die EU eingeschmuggelten Zigaretten der Marken Jin Ling, Park, Medallion und Memphis, aber auch Fälschungen bekannter Zigarettenmarken wurden von der Bande in mindestens 69 Transporten nach Deutschland geschafft.

Bei ihren Ermittlungen stiessen die Fahnder auch auf eine Drehscheibe des illegalen Zigarettenhandels in Belgien, von wo aus auch der deutsche Schwarzmarkt mit Schmuggelware bedient wurde.

AP/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch