Zum Hauptinhalt springen

Grossbrand in saudiarabischer Geburtsstation

Beim Feuer im Dschasan General Hospital sind im Südwesten Saudiarabiens mindestens 31 Menschen ums Leben gekommen.

Rund 20 Löschfahrzeuge waren im Einsatz: Grossbrand im Dschasan General Hospital, Dschasan. (24. Dezember 2015)
Rund 20 Löschfahrzeuge waren im Einsatz: Grossbrand im Dschasan General Hospital, Dschasan. (24. Dezember 2015)
(Twitter / KSA_998)

Der saudiarabische Zivilschutz berichtet auf Facebook, dass das Feuer im Dschasan General Hospital gegen 2.30 Uhr lokaler Zeit ausgebrochen sei. Mindestens 31 Menschen kamen ums Leben, mehr als 100 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte der Zivilschutz mit.

Das Feuer brach auf der Intensivstation aus und erfasste auch die Geburtsstation. Den Angaben zufolge konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Noch ist unklar, was zum Brand im ersten Stock des Spitals geführt hat. Es seien Ermittlungen zur Ursache eingeleitet worden.

Mindestens zwanzig Brigaden waren gemäss «aljazeera.com» im Einsatz um das Feuer zu löschen. Dschasan ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region im Südwesten von Saudiarabien und befindet sich unmittelbar nördlich zur Grenzen zu Jemen. Von der Hauptstadt Riad liegt Dschasan rund 960 Kilometer entfernt.

SDA/afo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch