Hausbrand behindert Zugverkehr bei Emmen

In Emmen LU ist in der Nähe der Bahngleise ein Haus in Brand geraten. Dadurch ist der Schienenverkehr auf der Linie Luzern-Sursee beeinträchtigt.

Zwei Balkone gerieten in den frühen Morgenstunden an einem Haus in Emmen LU in Brand. (Bild: Leserreporter)

Zwei Balkone gerieten in den frühen Morgenstunden an einem Haus in Emmen LU in Brand. (Bild: Leserreporter)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Emmen LU ist in einem Haus in der Nähe von Bahngeleisen am Montagmorgen ein Brand ausgebrochen. Bei dem Feuer wurde nach ersten Angaben der Polizei niemand verletzt. Kurzzeitig war der Schienenverkehr auf der Linie Luzern-Sursee beeinträchtigt.

Die Meldung über die Flammen bei dem Gebäude an der Gerliswilstrasse unweit des Bahnhofs Emmenbrücke sei gegen 4.30 Uhr eingegangen, sagte eine Mitarbeiterin der Luzerner Polizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Betroffen vom Feuer seien zwei Balkone. Meldungen über Verletzte gebe es bislang keine. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Wegen des Brandes war laut Angaben der Bahnverkehrsinformation der Verkehr auf der Linie Luzern – Sursee zwischen Emmenbrücke und Gersag am frühen Morgen kurzzeitig eingeschränkt. Auch die Hauptstrasse war laut Polizei für den Löscheinsatz gesperrt. (chk/sda)

Erstellt: 09.07.2018, 05:58 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Tingler Die Liebe im 21. Jahrhundert

Geldblog Nestlé kann sich noch weiter steigern

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...