Zum Hauptinhalt springen

Helmkamera filmt Gletscherdrama

Bei einer Bergtour im Kanton Wallis stürzte ein französischer Alpinist Ende Mai in eine Gletscherspalte. Seine Go Pro lief weiter.

Plötzlich bricht der Boden unter den Füssen weg: Der Unfall am Walliser Strahlhorn im Zusammenschnitt. Video: Youtube/Roland Spilthooren

Der Franzose Benjamin Spilthooren hat am 24. Mai Glück im Unglück: Nach dem Abstieg vom Walliser Strahlhorn fährt er mit seinen Ski über eine vom Schnee verdeckte Gletscherspalte und bricht ein. Er bleibt unverletzt, doch seine drei Begleiter sind schon zu weit weg, um die Hilfeschreie zu hören. Nach 17 Minuten wird schliesslich eine andere Gruppe auf Spilthooren aufmerksam und kann ihn mit einem Seil herausholen.

Die Helmkamera des Alpinisten hat den ganzen Vorfall aufgezeichnet. Ein 17-minütiges Video davon hat Spilthoorens Vater auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch