Zum Hauptinhalt springen

Hier feiern Astronauten die WM-Goals

Sie machen herrliche Fallrückzieher und hechten wie Profigoalies: Das WM-Fussballfieber hat auch das All erreicht, wie dieses Video zeigt.

Die WM hat auch im All ihre Fans: Die beiden Astronauten Alexander Gerst und Reid Wiseman zeigen in einem Video, wie Kicken in der Schwerelosigkeit funktioniert. Die beiden Astronauten der Nasa und der Europäischen Weltraumorganisation befinden sich in der Internationalen Raumstation ISS.

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst spielte mit seinen US-Kollegen von der Nasa, Reid Wiseman und Steve Swanson, unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit in der Raumstation. Kopfüber gelang es den Raumfahrern mühelos, den Ball in den Strafraum des jeweiligen Gegenübers zu bugsieren. Die Rufe «Goooooal» («Toooor»), durch die das Video unterlegt war, verhallten jedoch im All. Die ISS-Crew hatte dem 38-jährigen Gerst zufolge eine Anfrage an das Kontrollzentrum gerichtet, um alle Spiele der USA, Russlands und Deutschlands im All sehen zu können.

AFP/thu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch