Zum Hauptinhalt springen

Hoher Sachschaden bei Brand von Freizeitraum

In Freienstein ZH ist eine als Freizeitraum genutzte Scheune ausgebrannt. Ursache des Unglücks ist wohl eine mit Gas betriebenen Verbrennungstoilette.

Konnten das Feuer rasch löschen: Feuerwehrleute in Freienstein im Einsatz. (Bild: Markus Heinzer, Newspictures)
Konnten das Feuer rasch löschen: Feuerwehrleute in Freienstein im Einsatz. (Bild: Markus Heinzer, Newspictures)

In einer Scheune in Freienstein ist am Samstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Der Einsatz war für die Feuerwehrleute allerdings schwierig, weil die Töss neben dem als Freizeitraum genutzten Gebäude vorbeifliesst.

Sie mussten verhindern, dass Löschwasser in den Fluss gelangt, wie es im Communiqué der Kantonspolizei Zürich heisst. Beim Brand entstand ein Sachschaden von rund 250'000 Franken. Ursache des Vorfalls war nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt der mit Gas betriebenen Verbrennungstoilette.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch