Zum Hauptinhalt springen

Holzstämme sperren Wasserfluten

Riesige Holzmassen wälzten sich nach einem Unwetter in Bern aareabwärts. Die Feuerwehr fischte ganze Holzstämme aus den Fluten.

Schwemmholz staut sich in der Matte. Bild: www.matte.ch
Schwemmholz staut sich in der Matte. Bild: www.matte.ch

Erneut Alarm in der Matte: Nach heftigen Gewittern im Gebiet Eriz stürzten am Sonntagabend unzählige Bäume in Bäche und wurden darauf in die Aare geschwemmt. Laut dem Internetportal matte.ch wälzte sich ab 21 Uhr eine «riesige, verflochtene Masse» an Schwemmholz in den Tych beim Kraftwerk in der Matte. Gegen 23 Uhr musste die Feuerwehr daher mit dem grossen Kran anrücken und ganze Baumstämme aus der Aare fischen, wie Bilder auf Twitter zeigen.

Zahlreiche Schaulustige verfolgten der Grosseinsatz der Feuerwehr. Die Holzstämme wurden mit Lastwagen aus der Matte gekarrt. Nach 0.30 Uhr entspannte sich die Situation.

Bilder von Unwettern in der Region Bern am Wochenende.

Der Guntenbach führte nach den Unwettern viel Wasser in den Thunersee.
Der Guntenbach führte nach den Unwettern viel Wasser in den Thunersee.
Hans Peter Roth
Zerstörte Scheune von Martin Berger, wo Barbara Pankler und Markus Röthlisberger ihren zeitweilgen Wohnsitz hatten.
Zerstörte Scheune von Martin Berger, wo Barbara Pankler und Markus Röthlisberger ihren zeitweilgen Wohnsitz hatten.
zvg
Beim Unwetter kam es zu zahlreichen Schäden. Im ganzen Kanton wurden der Kantonspolizei 130 Schadensmeldungen gemeldet, davon 100 aus der Region Thun.
Beim Unwetter kam es zu zahlreichen Schäden. Im ganzen Kanton wurden der Kantonspolizei 130 Schadensmeldungen gemeldet, davon 100 aus der Region Thun.
zvg
Das Gewitter im Anflug auf Uetendorf...
Das Gewitter im Anflug auf Uetendorf...
Corinne Siegfried-Dober, Leserreporter
... kurze Zeit später sah der Garten dann so aus.
... kurze Zeit später sah der Garten dann so aus.
Corinne Siegfried-Dober, Leserreporter
Um 21.30 Uhr hatte sich das Wetter in der Region Uetendorf wieder beruhigt.
Um 21.30 Uhr hatte sich das Wetter in der Region Uetendorf wieder beruhigt.
Margrit Zwahlen, Leserreporter
Rosette Gallacchi aus Thun schreibt uns: «In meinem Garten sind alle Setzlinge, Rhababerstock, etc., kaputt.»
Rosette Gallacchi aus Thun schreibt uns: «In meinem Garten sind alle Setzlinge, Rhababerstock, etc., kaputt.»
Rosette Gallacchi, Leserreporter
Nein, dieses Bild aus der Thuner Stockhorn-Arena stammt nicht aus dem letzten Winter, sondern von Samstagabend, 06. Juni 2015.
Nein, dieses Bild aus der Thuner Stockhorn-Arena stammt nicht aus dem letzten Winter, sondern von Samstagabend, 06. Juni 2015.
Ernst Adrian Schenk, Leserreporter
Kurz vor 18 Uhr, Heiligenschwendi:
Kurz vor 18 Uhr, Heiligenschwendi:
Philipp Herrmann, Leserreporter
Fast ein bisschen Weltuntergangsstimmung.
Fast ein bisschen Weltuntergangsstimmung.
Philipp Herrmann, Leserreporter
Thun-Allmendingen:
Thun-Allmendingen:
Franz Liebi, Leserreporter
Die Strassen und Gehwege sind...
Die Strassen und Gehwege sind...
Franz Liebi, Leserreporter
...vom Hagel bedeckt.
...vom Hagel bedeckt.
Franz Liebi, Leserreporter
Tischtennisballgrosse Hagelkörner liegen in Hilterfingen im Berner Oberland.
Tischtennisballgrosse Hagelkörner liegen in Hilterfingen im Berner Oberland.
Suzanne Hamstra, Leserreporter
1 / 16
Eine Hagelfront zieht nach dem Hitzetag über das Mittelland.
Eine Hagelfront zieht nach dem Hitzetag über das Mittelland.
Leserreporter
Leserreporter Markus Imhof meldet Hagelkörner mit 5cm-Durchmesser in Mühlethurnen BE.
Leserreporter Markus Imhof meldet Hagelkörner mit 5cm-Durchmesser in Mühlethurnen BE.
Markus Imhof, Leserreporter
Thun-Allmendingen: Die Wege sind von Hagel bedeckt.
Thun-Allmendingen: Die Wege sind von Hagel bedeckt.
Leserreporter
Nein, dieses Bild aus der Thuner Stockhorn-Arena stammt nicht aus dem letzten Winter, sondern von diesem Samstagabend im Juni.
Nein, dieses Bild aus der Thuner Stockhorn-Arena stammt nicht aus dem letzten Winter, sondern von diesem Samstagabend im Juni.
Ernst Adrian Schenk, Leserreporter
Auf der Berner Gurtenwiese hat sich nach dem kurzen, heftigen Regen ein See gebildet.
Auf der Berner Gurtenwiese hat sich nach dem kurzen, heftigen Regen ein See gebildet.
Leserreporter
1 / 7

(amü)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch